140.000,-€ für die Planung des Glasfaserausbaus in Essen

Für die Stadt Essen konnten noch einmal 140.000,- € für die Planung des flächendeckenden Glasfaserausbaus im Stadtgebiet Essen von der EWG akquiriert  werden.

Hiermit ist die Stadt Essen nun in der Lage den Antrag zum “Vierten Aufruf zur Förderung von Infrastrukturprojekten“ an das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur zu stellen.

Sollte der Bescheid des BMVI positiv beschieden werden, hat mir Herr Breder von der EWG zugesichert, dass  wir in den Genuss des geförderten Ausbaus von 50 M/Bit´s bis Ende 2018 kommen werden.

 

Schreibe einen Kommentar