Unterstützung durch MdL Matthi Bolte

Her Bolte als Netzpolitischer Sprecher im NRW Landtag hatte mir die Möglichkeit gegeben unser Anliegen vorzutragen.

Entgegen meiner ersten Einschätzung ist er doch sehr bemüht uns zu unterstützen und hatte im Rahmen der Möglichkeiten interessante Ansätze vorgeschlagen.

Wie bekannt ist es möglich unser Wohngebiet per Richtfunk anzubinden und von dort per WLAN die Daten zu verteilen.  Bisher habe ich diese Möglichkeit nicht näher betrachtet aufgrund der hohen Einmalkosten für die Richtfunkanlage und die Haftungsrisiken (Störerhaftung).

Für beides hatte Herr Bolte eine Lösung vorgeschlagen. Zur Erstellung könnten wir eine Förderung beantragen. Um die Störerhaftung auszuschließen, könnten wir mit den Freifunkern als Provider zusammenarbeiten.

Über Rückmeldungen zu diesem Vorschlag wäre ich dankbar.

 

Ein Gedanke zu „Unterstützung durch MdL Matthi Bolte“

Schreibe einen Kommentar